(#92B3FE)
Hier gibt`s ein paar Bilder und eine kleine "Lebensgeschichte" meines Trabis

Es begann alles im Okt. `98, der treue Freund des Menschen wurde von einem moderneren Kollegen abgelöst und, vorübergehend stillgelegt, in der Garage untergebracht.
über den Winter folgte erstmal eine Zeit des Stillstands, bevor erste Schritte hin zum neuen innenraum unternommen wurden.
Der Frühling rückte immer näher, und beim Blick in den Motorraum offenbarte sich schreckliches...
...nach dem ersten Schrecken folgte eine Zeit der vielen Reparaturen, bei denen wir auch herbe Rückschläge erlitten haben.
pünktlich zum Jahr 2000 hat der Trabi auch den TÜV bestanden und ich meine Führerscheinprüfung :).
Aber auch danach wurden noch viele Veränderungen an meinem Trabi vorgenommen.
So hab ich als erstes ein Glashubdach eingebaut, noch bevor ich den Innenraum Boden vom Rost befreite.
Als nächste baute ich einen (gebrauchten) Heckspoiler und Spiegel an. Worauf die blauen Rücklichtkappen und Blinker folgten.
Bald darauf folgte die gecleante Beifahrertür. Die Heckklappe und evtl. die Fahrertür sollen auch noch folgen. Die Musikanlage hab ich natürlich auch in kleinen Schritten vervollständigt. Dort wo eigentlich die Rücksitzlehne sein sollte sitzt jetzt ein selbstgebautes "Soundboard".
bald darauf folgte der selbstgebaute Frontspoiler und die Seitenschweller.(Mai/Juni)
Ende Juni hab ich auf noch nen bösen Blick (Eigenbau) montiert.(muß das Bild nochmal scannen ;))
...und am ersten Juli-WE hab ich endlich ein passendes Stück "Rest"-Auslegware in meiner Wunschfarbe erstanden und natürlich sofort "verlegt".
1.8.2000: Endlich hab ich meine BMW E30 Sitze montiert! Jetzt kann ich noch sicherer behaupten : TRABANT, Freude am fahren.
6.8.2000: Ich hab meinem Trabi eine 70er Tieferlegung und kürzere Dämpfer gegönnt.
Achja, ein 30er RAID gabīs dann später auch noch.
Mitte August hab ich auch noch eine "DTM-Lippe" montiert...(die ich in den letzten 4 Wochen schon 2mal verloren hab :( )
und so sah mein Trabi Mitte August aus...
...bevor mich am 22.08.00 so`n Rindvieh überholte, in den Dreck am Straßenrand kam, und mir die Frontscheibe "rausschoß".
am 2.9.00 hab ich den Sportauspuff der fa. Danzer eingebaut. Der Sound ist nicht schlecht aber eine rießige Leistungssteigerung konnte ich nicht feststellen.
und das Wochenende danach mal wieder den Rost bekämpft. Diesmal rund um die Löcher für die Nebli`s und rechts unter dem Blinker.
am 21.09.00 hab ich mal meine Zulassung aktualisieren lassen. Endlich hab auch ich eine 2-seitige Zulassung *ggg*
Am 24.Februar hat sich mein Motor verabschiedet :-(. Mehr dazu unter Motorwechsel
*wein* bei der nach winterlichen Unterboden reinigung hab ich festgestellt das der rost stärker als vermutet zugeschlagen hat, vor allem unter dem U-Schutz :-((
Am Wochenende 7./8. April 2001 hab ich dann auch angefangen den Rost zu bekämpfen, und zwar im Radkasten/Schweller vorn rechts
erst hab ich sämtlichen Rost mit Flex + Bürste weggeschliffen, danach das BOB Rostschutzprogramm angewandt, Decklack aufgetragen und zum schluß neuen U-Schutz aufgebracht

in der Zwischenzeit ist vieles passiert... wir haben beide viel erlebt, viele Treffen besucht und dann sogar noch ne Frau gefunden *g*
Bilder von einigen Treffen findet ihr in der Galerie ;-)
ab und an war auch noch der ein oder andere Motorwechsel und andere Reparaturen notwendig aber alles in allem hat mich mein Blaubaer immer treu ans Ziel und nachhause gebracht.
Auf dem Wg zum Treffen ins Allgäu passierte uns dieses Missgeschick als wir eine Leitplanke schrammten :-(
seit dem 27.12.01 hält der Blaubaer erstmal Winterschlaf und wird währenddessen von der Blaubaerbel ersetzt, sie ist auch Gletscherblau aber sonst nich so doll.
In dieser Zeit soll dem blauen natürlich zu neuem Glanz verholfen werden, als erstes werden natürlich alle Mängel beseitigt, bevor er optisch auf Vordermann gebracht wird.
geplante Umbauten bis Frühjahr 2002:

Momentan bau ich gerade einen neuen Motor zusammen, die original 3-teiligen DDR ALU Rennsportfelgen (Thomasfelgen) in 7,5*13 ET 00 sind auch schon poliert, die Reifen besorgt. Dafür müssen natürlich die Kotis gezogen werden.
etwas tiefer soll er natürlich auch noch, der ALU Käfig und die Domstrebe liegen auch schon bereit.

Ich hoffe das ich das alles finanziell und zeitlich auf die Reihe bekomme und wir in der kommenden Saison wieder soviel schönes erleben dürfen wie in der letzten ;-)